Meilensteine
Gründung1. Demonstrator: SeifenanlageAward 2007Award 2009InnovationstagLiving LabAward 20122. Demonstrator: Keyfinder-Anlage3. Demonstrator: Industrie 4.0-Anlage4. Demonstrator: SkalAMittelstand 4.0-Kompetenzzentrum KaiserslauternProduction Level 4 Production Level 4 - Demonstrator Gaia-X und Shared Production

Gründung

Die Technologie-Initiative SmartFactoryKL e. V. wird durch die Initiative von Prof. Dr. Detlef Zühlke mit 7 Partnern aus Wissenschaft und Industrie am 10. Juni 2005 gegründet. Prof. Zühlke wird zum Vorsitzenden des Vorstands gewählt. 

Gründungsmitglieder: DFKI, BASF, KSB, Pepperl+Fuchs, ProMinent, Siemens, TU Kaiserslautern

1. Demonstrator: Seifenanlage

Die erste Demonstrationsanlage wird in Betrieb genommen. Die sogenannte „Seifen-Anlage“, die kundenindividuell Seife in Flaschen abfüllt, zeigt erstmals im kleinen Maßstab, wie eine intelligente Fabrik in der Praxis aussehen kann. Der Demonstrator der SmartFactoryKL wird 2012 erstmals als zentrales Ausstellungsstück des Industrial IT-Forums auf der Hannover Messe präsentiert. 

Award 2007

SmartFactoryKL gewinnt den Award „Land der Ideen“

Award 2009

SmartFactoryKL gewinnt den Award „Innovationspreis T-Mobile 2009“

Innovationstag

SmartFactoryKL veranstaltet den 1. Innovationstag „Industrie trifft Wissenschaft“, der von nun an jährlich stattfindet. Die Veranstaltung stößt auf großes Interesse bei Gästen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Forschung und Medien.

Living Lab

Im Rahmen des BMBF-Spitzenclusters wird SmartFactoryKL als eines von drei Living Labs zum Mittelpunkt der Entwicklung und Evaluierung emergenter Software für die Prozess- und Fertigungsindustrie.

Award 2012

SmartFactoryKL gewinnt den Award „Audi Production Award 2012“.

2. Demonstrator: Keyfinder-Anlage

Erstmals präsentiert die SmartFactoryKL einen Demonstrator mit einer vernetzten CPS-Steuerung. Die sogenannte „Keyfinder-Anlage“ setzt zahlreiche Ansätze von Industrie 4.0 um und wird auf der Hannover Messe ausgestellt.

3. Demonstrator: Industrie 4.0-Anlage

SmartFactoryKL präsentiert gemeinsam mit zehn Industriepartnern die weltweit erste, herstellerübergreifende Industrie 4.0-Produktionsanlage auf der Hannover Messe.

4. Demonstrator: SkalA

Individuell konfigurierbare Produkte, die zugleich kostengünstig und unmittelbar verfügbar sind. Dafür wird eine flexible und effiziente Produktion benötigt. Einen Lösungsweg bietet der Demonstrator „SkalA“, der je nach Bedarf in der Automatisierung skaliert werden kann. Grundlage bildet der über CPS vollständig dezentral gesteuerte Fertigungsablauf.

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern

SmartFactoryKL wird, zusammen mit weiteren Kompetenzträgern aus der Region, vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) zum Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern ernannt. Aufgabe ist es, KMUs für die Themen Digitalisierung und Industrie 4.0 zu sensibilisieren und in der Umsetzung zu unterstützen.

Production Level 4 

Die Fabrikvordenker:innen der SmartFactoryKL, der TU Kaiserslautern (WSKL) und des DFKI (IFS) unterziehen Industrie 4.0 einer genauen Analyse. Sie formulieren ein Update, das den Menschen deutlicher in den Mittelpunkt der Produktion stellt und KI-Methoden berücksichtigt. Sie nennen es Production Level 4

Production Level 4 - Demonstrator 

Der erste Production Level 4 – Demonstrator der Welt wird vorgestellt. Darin implementiert sind u.a. ein zertifizierter Modultausch (Plug & Produce) und eine Gaia-X Anbindung.

Gaia-X und Shared Production

Das Gaia-X Projekt smartMA-X startet in Kaiserslautern. Damit werden erste Schritte zu einer vernetzten Shared Production vollzogen, die die TU Kaiserlautern (WSKL), das DFKI (IFS) und die SmartFactoryKL einbeziehen. Das Production Level 4 – Ökosystem wird im September erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

Das Projekt Mittelstands 4.0 Kompetenzzentrum wird als Mittelstand Digital Zentrum weitergeführt. Die SmartFactoryKL ist wieder Konsortialführer.